Kinder bei der nph Kinderhilfe Lateinamerika.
Aktuell

Aus nph deutschland wird nph Kinderhilfe Lateinamerika

Das Kinderhilfswerk nph deutschland – Unsere kleinen Brüder und Schwestern ändert zum 2. Juli 2018 seinen Namen und wird dann nph Kinderhilfe Lateinamerika e. V. heißen.

„Ein wesentlicher Grund dafür liegt“, so Heiko Seeger, Vorstandsvorsitzender der nph Kinderhilfe Lateinamerika e. V., „in der Erweiterung unserer Programme. Unsere Projekte werden zunehmend durch gesellschaftliche Entwicklungen, soziale Spannungen mit ihren politischen Folgewirkungen und dem zunehmend sichtbar werdenden Klimawandel  beeinflusst. Dies hat uns veranlasst, unsere Programme zu überdenken und den Gegebenheiten anzupassen, so dass wir nun auch außerhalb unserer Kinderdörfer umfassende Hilfe für Kinder und deren Familien leisten.

Ein aktuelles Beispiel: Heute schicken Familienrichter Waisenkinder meist in Pflege- oder Adoptiv-Familien und Sozialwaisen in unsere Kinderdörfer. Diese Kinder haben Familienangehörige, die aber nicht für sie sorgen können. Wir  unterstützen die Familien dabei, ihre Lebensumstände zu verbessern, um die Kinder dann dabei zu begleiten, wieder in ihre Ursprungsfamilie zu gehen, um dort zu leben.

Somit wird die nph-Familie immer größer und die Projekte immer umfassender. Dies kommt in unserem neuen Namen und unserem neuen Slogan zum Ausdruck: nph Kinderhilfe Lateinamerika – Jedes Kind braucht eine Familie.“