Hühnereintopf: Ein Weihnachtsrezept aus El Salvador

Nach der Weihnachtsmesse freuen sich die Kinder des nph-Kinderdorfs aufs Essen. Die Köchinnen und Köche haben traditionell köstlichen Hühnereintopf gezaubert.

Zusammensitzen und dankbar ein köstliches Essen genießen – die Freude verbindet Menschen in der ganzen Welt, besonders zu Weihnachten. In den nph-Kinderdörfern genießen die Kinder, Betreuer und Gäste das Beisammensein und den Moment stiller Dankbarkeit.

Zubereitung eines Weihnachtsessen im nph-Kinderdorf in El Salvador

Zutaten für vier Personen

  • 10 Hühnerschlegel
  • nach Geschmack Salz und Pfeffer
  • 3 EL Öl
  • 1 Tasse gehackte Zwiebel
  • nach Geschmack Knoblauch, fein gehackt
  • 1 EL Thymian, gehackt
  • 1 EL Tomatenmark

Das Fleisch waschen und würzen, 30 min marinieren lassen. Das Öl in einem großen Topf auf mittlere Hitze bringen und Huhn anbraten, bis es etwas bräunlich wird. Fleisch zur Seite legen. Zwiebeln, Knoblauch und Thymian in den Topf geben, mit Satz und Pfeffer würzen und bei niedriger Hitze köcheln, bis die Zwiebeln weich sind.

Kochteam aus El Salvador

Temperatur wieder auf mittlere Hitze bringen und das Huhn wieder in den Topf geben. Saft und Fett, die ausgelaufen sein können, mit in den Topf geben. Alles vermengen und eine Minute ziehen lassen. Dann mit Wasser auffüllen, so dass das Fleisch nicht ganz bedeckt ist. Deckel auf Topf geben, aufkochen lassen, dann wieder auf mittlere Hitze bringen.

Dieser Hühnereintopf ähnelt nicht zufällig dem Weihnachtstruthahn, der in anderen Ländern Tradition ist. Arme Familien in El Salvador können sich oft nicht mehr als einige Hühnerbeine leisten. So wird aus dem Eintopf ein festliches Weihnachtsessen.

Die Zutaten für vier Personen kosten vor Ort etwa 30 US-Dollar. Dazu kommen noch Getränke. Der Preis mag uns niedrig erscheinen, aber für große Familien wird ein Festmahl fast unerschwinglich. Wenn Sie helfen wollen, können Sie das hier tun.