Der Empfang des Abendmals in der Kirche des nph-Kinderdorfes.

Von der Dunkelheit zum Licht

Wie der Glaube an Gott das Leben eines kleinen Jungen positiv verändert, und er einen perfekten Plan für sein Leben entdeckt.

In den nph-Kinderdörfern ist die Erziehung der Mädchen und Jungen immer mit dem Glauben an Gott verbunden. „Das Wichtigste ist, dass meine Kinder Nächstenliebe üben. Denn wenn sie lieben, werden sie auch geliebt werden. Diese Haltung wird ihr Handeln auszeichnen und erfolgreich machen“, so beschrieb Padre Wasson den Leitgedanken seiner Erziehung.

Der perfekte Plan

Oft verzweifeln die Menschen in schwierigen Lebensphasen. Sie haben keine Kraft, über Gottes Pläne nachzudenken, wenn sie sich einem Problem stellen müssen. Bei Caetano, 18 Jahre alt, in El Salvador ist das anders. „Ich verstehe, dass Gott mein Leben, so wie es bisher war, einen Sinn gegeben hat. Ich habe bei nph viele Möglichkeiten, die ich nicht gehabt hätte, wenn ich bei meiner Mutter gelebt hätte. Also weiß ich, dass Gott einen perfekten Plan für meine drei Brüder und mich hatte, als sie starb.“


Der neunjährige Caetano ist stolz auf sein erstes Selbstbildnis, dass er bei nph malte.

Die Kindheit voller Leid und Entbehrungen

Eine kleine Wellblechhütte am Rande des Elendsviertels war das Zuhause von Caetano und seinen drei Brüdern. Der Vater hatte die Familie schon lange verlassen. Die Mutter versuchte mit kleinen Arbeiten die Jungen und sich durchzubringen. „Meine Kindheit war sehr arm. Ich erinnere mich, dass meine Mutter Kleider für andere wusch, um etwas Geld zu verdienen. Trotzdem gingen wir oft hungrig ins Bett“, erzählt Caetano. Als er neun Jahre alt war, starb die Mutter. Niemand war da, um die vier Brüder bei sich aufzunehmen, so kamen sie zu nph.


Caetano mit seinen Brüdern im nph-Kinderdorf in El Salvador.

Ein neues Leben mit Gott

In der Schule erhält der Junge Religionsunterricht und gemeinsam besuchen alle, Kinder und Angestellte im Kinderdorf, regelmäßig die Messe. Caetano beginnt sich für Gott und Religion zu interessieren. „Damals habe ich mir mein Leben als Reise vorgestellt. Ich war unterwegs mit einem Tandemrad und gab die Route vor. Hinter mir saß niemand. Mit der Zeit wurde mir klar, dass Gott derjenige ist, der auf dem Fahrersitz ist. Ich sitze auf dem Rücksitz. Gott leitet mein Leben“, beschreibt der junge Mann seine Beziehung zu Gott.


Endlich geschafft: das Abiturzeugnis.

Der Gesellschaft etwas zurückgeben

Der Glaube gab Caetano Kraft und blieb die ganze Zeit ein wesentlicher Bestandteil seines Lebens. Inzwischen hat er Abitur gemacht und arbeitet während seines sozialen Jahres als Sakristan im Kinderdorf. „Glauben zu haben ist wichtig, weil wir dadurch an Gottes perfekten Plan für unser Leben glauben können. Auch wenn mein Glaube ab und zu schwach ist, so weiß ich doch, dass Gott die ganze Zeit bei mir ist. Nach dem Abitur möchte ich studieren, um jemand zu werden, der für unsere Gesellschaft produktiv ist.“


Als Sakristan reinigt Caetano die Kirche und die Nebenräume.

Vorbild und Ratgeber für seine Schwestern und Brüder

Viele Kinder bei nph kommen aus ähnlich prekären Verhältnissen wie Caetano. Sie sind zum Teil stark traumatisiert. Gerade in schweren Zeiten steht der junge Mann seinen Geschwistern zur Seite: „Ich weiß, für meine Schwestern und Brüder gibt es Zeiten, in denen sie traurig sind. Sie zweifeln aufgrund ihrer Herkunft an Gottes Existenz. Aber ich bin mir sicher, dass das aus einem bestimmten Grund so ist und versuche ihnen zu helfen. Ich teile meine Erfahrung dann mit ihnen, damit sie sich besser fühlen.“


Den Garten um die Kirche wässern gehört auch zu seinen Arbeiten.

Paten sichern Zukunft

Kinder-Patenschaft


Die Patenschaft für ein einzelnes Kind ist die direkteste und persönlichste Art, sinnvoll und wirksam zu helfen.

Es gibt nichts Schöneres als ein Kind an der Hand zu nehmen und auf seinem Weg in die Zukunft zu begleiten. Als Pate sind Sie nicht nur ein Teil dieser Entwicklung, Sie sind auch ein Teil im Leben Ihres Patenkindes.

  • Persönliche Beziehung zu Ihrem Patenkind
  • Foto und Lebensgeschichte Ihres Patenkindes
  • Jährliches, aktuelles Foto und Informationen zur Entwicklung des Kindes
  • Übersetzung Ihres persönlichen Briefes an Ihr Patenkind


Ja, ich werde Pate!

Infos zum Download

Sie haben Fragen zur Patenschaft?

Alle Fragen zu einer Kinderpatenschaft bei nph beantworte ich gerne. Rufen Sie mich an oder senden Sie mir eine Email.

nph-deutschland

Patenbetreuung

Rosenkränze für Gebete

10.00 €
Mit einem Gebet kehren die Kinder in sich, finden Ruhe und Kraft. Der Rosenkranz wird dafür gerne verwendet.

Bücher für den Religionsunterricht

8.00 €
Im Religionsunterricht lernen die Kinder viel über das Christentum und andere Religionen. Dafür brauchen sie passende Bücher.
10.08.2016

Padre William Wasson – ein Vater für Waisenkinder

Hilfswerk nuestros pequeños hermanos (nph) ist sein Vermächtnis