Freiwilligendienst in Lateinamerika bei nph deutschland

Freiwilligendienst in Lateinamerika

Ein Jahr Freiwilligendienst in Lateinamerika. Das ist eine Erfahrung, die Dich für immer begleiten wird. Egal in welcher Lebensphase Du Dich befindest, bei nph kannst du Deine Qualifikation sinnvoll einsetzen. Wir suchen offene, verantwortungsbewusste und kreative Persönlichkeiten, die gerne für unsere Kinder da sind – wie in einer Familie.

Vermittlungsgebühr? Nicht bei uns. Der Freiwilligendienst soll dich kein Vermögen kosten. Deshalb sorgen wir auch für Unterkunft und Verpflegung im Einsatzland. Für alle Freiwilligen gibt es von uns einen Zuschuss zu den Reisekosten. Da wir anerkannter Träger von weltwärts und IJFD sind, ist eine zusätzliche Förderung durch diese Programme möglich. Hier findest du alle Infos.

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Bewerbungsfrist:
30. Juni 2019

Kennenlernwochenende:
Mitte Juli 2019

Vorbereitungsseminar:
Anfang November 2019 

Jetzt bewerben

Du möchtest am Freiwilligenprogramm teilnehmen?

Deine Einsatzmöglichkeiten

Wir suchen Freiwillige, die unsere Kinder mit ihrem Fachwissen und ihren Erfahrungen bestmöglich fördern. Freiwillige mit Berufsausbildung oder akademischer Ausbildung werden besonders für diese Berufsfelder gesucht:

  • Physio- und Ergotherapie
  • Logopädie
  • Kunsttherapie
  • Sonder- und Heilpädagogik
  • Frühkindliche Entwicklung und Förderung
  • Krankenpflege und Apotheke
  • PR und Medienkommunikation
  • Verwaltung und Projektmanagement
  • Fremdsprachenkorrespondenz

Außerdem freuen wir uns sehr über Bewerbungen von Freiwilligen ohne spezifische Ausbildung, die unseren Voraussetzungen entsprechen.

Voraussetzungen

  • Erfahrung in der Kinder- und Jugendarbeit (Verein, Pfadfinder, Kirchengruppe, Nachhilfe) und Spaß daran
  • Mindestalter 21 Jahre
  • Spanischkenntnisse
  • Zeit für einen zwölfmonatigen Freiwilligendienst
  • Identifikation mit christlichen Grundwerten
  • Belastbarkeit und Flexibilität
  • Verantwortungsbewusstsein und Kreativität
  • Offenheit für interkulturelle Erfahrungen

Wichtige Informationen zum Freiwilligendienst

Das bieten wir

  • Ein unvergessliches Jahr!
  • Unterkunft, Verpflegung, Zuschüsse zu Flug und Sprachkurs
  • Auslandkrankenversicherung, Haftpflicht- und Unfallversicherung
  • Intensive Vorbereitung Begleitung vor, während und nach Deinem Freiwilligendienst
  • Einen sinnvollen Freiwilligendienst in jeder Lebensphase

Das bieten wir nicht

  • Praktika, Studienreisen, Abenteuerurlaube
  • Freiwilligendienst unter 21 Jahren
  • Einsätze außerhalb von Lateinamerika

Kosten

Wir möchten allen Interessierten einen Freiwilligendienst ermöglichen, unabhängig von der persönlichen finanziellen Situation. Wir erheben keine Vermittlungsgebühren; einige Kosten kommen jedoch auf Dich zu:

  • Reisekosten zu unseren Seminaren in Deutschland
  • Flugkosten ins Einsatzland und Sprachschulkosten (bezuschussbar)
  • Falls nötig, Impfkosten
  • Falls nötig, Visumgebühr

 
Freiwillige können für ihren Dienst oder ein bestimmtes Projekt, in dem sie arbeiten, Spenden sammeln. Wir helfen Dir gerne bei der Ideenfindung und Umsetzung. Den Personen, die Dich dabei unterstützen, stellen wir gerne Spendenbescheinigungen aus.

weltwärts / IJFD

nph deutschland e. V. ist anerkannter Träger von weltwärts und dem IJFD (Internationaler Jugendfreiwilligendienst). Freiwilligen, die mit weltwärts oder IJFD ausreisen, werden alle Reisekosten zu Vorbereitungs-, Zwischen- und Rückkehrseminar sowie die Flugkosten ins Einsatzland finanziert.

  • weltwärts: 21-28 Jahre
    Bolivien, DomRep, Nicaragua, Peru
  • IJFD: 21-26 Jahre
    Bolivien, DomRep, Guatemala, Honduras, Mexiko, Nicaragua, Peru

Kurzzeiteinsätze

Unser Freiwilligendienst hat eine Dauer von mindestens zwölf Monaten. Die Kinder und Jugendlichen schließen die Freiwilligen schnell ins Herz, sodass ein Abschied oft schwer fällt. Um die notwendige Stabilität und Geborgenheit zu gewährleisten, sind Kurzzeiteinsätze in der Betreuung aus pädagogischer Sicht nicht sinnvoll. Zudem dauert die Einarbeitung und Eingewöhnung der Freiwilligen erfahrungsgemäß mehrere Wochen und die lokalen Angestellten bringen dafür viel Zeit und Energie ein.

Kurzzeiteinsätze vermitteln wir nur in Ausnahmefällen und bei dringendem Fachkräftemangel in den Kinderdörfern. Für Kurzzeiteinsätze müssen Freiwillige über sehr gute Sprachkenntnisse (Spanisch bzw. Französisch für Haiti) und einschlägige Auslandserfahrung verfügen. Typische Berufsfelder sind: Arzt/Ärztin, Ingenieurswesen (Solar- und Elektrotechnik), Krankenpflege.

Bei Interesse wende Dich bitte direkt an pia.dobiasch(at)nph-deutschland.org.

Du bist wieder zurück in Deutschland - und jetzt?

Andere ehemalige Freiwillige stellen sich die gleiche Frage, warum also nicht gemeinsam nach Antworten suchen?

Wenn Du weiterhin mit nph, anderen Freiwilligen und den Kiddies in Verbindung bleiben willst, bieten wir Dir zahlreiche Möglichkeiten. Ob gemeinsam oder allein, online oder offline, bleibt Dir überlassen.
Hier ein paar Ideen, wie Du Dich engagieren kannst:

  • Unterstütze uns beim Kennenlernwochenende oder Vorbereitungsseminar

Du hast ein Jahr in Deinem Kinderdorf gelebt, viele Erfahrungen gemacht und kennst alle Kinder und Angestellten. Diese Infos, Erlebnisse und Geschichten – die nur Freiwillige erzählen können – sind unglaublich hilfreich für zukünftige Freiwillige.

  • Übersetze Patenschaftsbriefe
  • Präsentiere den Freiwilligendienst von nph auf Messen, Foren
  • Organisiere eigene Fundraising-Events

Du kannst fundraisen - und zwar besser als wir! Weil Deine Augen leuchten, wenn Du von den Kindern erzählst, weil Du weißt, wie jeder Euro investiert wird und weil Du Geschichten aus Deiner Freiwilligenzeit auf Lager hast, von denen wir im Büro nur träumen!
 
Für Dein Engagement zahlen wir Dir eine Aufwandsentschädigung und erstatten anfallende Fahrtkosten.

Qualitätsmanagement

Unser Freiwilligenprogramm unterliegt strengen Qualitätskontrollen – um Dir einen sicheren und lehrreichen Dienst zu ermöglichen. Monitoring, Evaluation und kontinuierliche Weiterentwicklung sind ein wesentlicher Bestandteil unserer Arbeit. Dafür sind wir dem fid-Netzwerk internationalQM als Qualitätsverbund angeschlossen und erhielten 2015 und 2017 das RAL-Gütezeichen „Internationaler Freiwilligendienst – outgoing“.

Das bieten wir

  • Ein unvergessliches Jahr!
  • Unterkunft, Verpflegung, Zuschüsse zu Flug und Sprachkurs
  • Auslandkrankenversicherung, Haftpflicht- und Unfallversicherung
  • Intensive Vorbereitung Begleitung vor, während und nach Deinem Freiwilligendienst
  • Einen sinnvollen Freiwilligendienst in jeder Lebensphase

Das bieten wir nicht

  • Praktika, Studienreisen, Abenteuerurlaube
  • Freiwilligendienst unter 21 Jahren
  • Einsätze außerhalb von Lateinamerika

Kosten

Wir möchten allen Interessierten einen Freiwilligendienst ermöglichen, unabhängig von der persönlichen finanziellen Situation. Wir erheben keine Vermittlungsgebühren; einige Kosten kommen jedoch auf Dich zu:

  • Reisekosten zu unseren Seminaren in Deutschland
  • Flugkosten ins Einsatzland und Sprachschulkosten (bezuschussbar)
  • Falls nötig, Impfkosten
  • Falls nötig, Visumgebühr

 
Freiwillige können für ihren Dienst oder ein bestimmtes Projekt, in dem sie arbeiten, Spenden sammeln. Wir helfen Dir gerne bei der Ideenfindung und Umsetzung. Den Personen, die Dich dabei unterstützen, stellen wir gerne Spendenbescheinigungen aus.

weltwärts / IJFD

nph deutschland e. V. ist anerkannter Träger von weltwärts und dem IJFD (Internationaler Jugendfreiwilligendienst). Freiwilligen, die mit weltwärts oder IJFD ausreisen, werden alle Reisekosten zu Vorbereitungs-, Zwischen- und Rückkehrseminar sowie die Flugkosten ins Einsatzland finanziert.

  • weltwärts: 21-28 Jahre
    Bolivien, DomRep, Nicaragua, Peru
  • IJFD: 21-26 Jahre
    Bolivien, DomRep, Guatemala, Honduras, Mexiko, Nicaragua, Peru

Kurzzeiteinsätze

Unser Freiwilligendienst hat eine Dauer von mindestens zwölf Monaten. Die Kinder und Jugendlichen schließen die Freiwilligen schnell ins Herz, sodass ein Abschied oft schwer fällt. Um die notwendige Stabilität und Geborgenheit zu gewährleisten, sind Kurzzeiteinsätze in der Betreuung aus pädagogischer Sicht nicht sinnvoll. Zudem dauert die Einarbeitung und Eingewöhnung der Freiwilligen erfahrungsgemäß mehrere Wochen und die lokalen Angestellten bringen dafür viel Zeit und Energie ein.

Kurzzeiteinsätze vermitteln wir nur in Ausnahmefällen und bei dringendem Fachkräftemangel in den Kinderdörfern. Für Kurzzeiteinsätze müssen Freiwillige über sehr gute Sprachkenntnisse (Spanisch bzw. Französisch für Haiti) und einschlägige Auslandserfahrung verfügen. Typische Berufsfelder sind: Arzt/Ärztin, Ingenieurswesen (Solar- und Elektrotechnik), Krankenpflege.

Bei Interesse wende Dich bitte direkt an pia.dobiasch(at)nph-deutschland.org.

Du bist wieder zurück in Deutschland - und jetzt?

Andere ehemalige Freiwillige stellen sich die gleiche Frage, warum also nicht gemeinsam nach Antworten suchen?

Wenn Du weiterhin mit nph, anderen Freiwilligen und den Kiddies in Verbindung bleiben willst, bieten wir Dir zahlreiche Möglichkeiten. Ob gemeinsam oder allein, online oder offline, bleibt Dir überlassen.
Hier ein paar Ideen, wie Du Dich engagieren kannst:

  • Unterstütze uns beim Kennenlernwochenende oder Vorbereitungsseminar

Du hast ein Jahr in Deinem Kinderdorf gelebt, viele Erfahrungen gemacht und kennst alle Kinder und Angestellten. Diese Infos, Erlebnisse und Geschichten – die nur Freiwillige erzählen können – sind unglaublich hilfreich für zukünftige Freiwillige.

  • Übersetze Patenschaftsbriefe
  • Präsentiere den Freiwilligendienst von nph auf Messen, Foren
  • Organisiere eigene Fundraising-Events

Du kannst fundraisen - und zwar besser als wir! Weil Deine Augen leuchten, wenn Du von den Kindern erzählst, weil Du weißt, wie jeder Euro investiert wird und weil Du Geschichten aus Deiner Freiwilligenzeit auf Lager hast, von denen wir im Büro nur träumen!
 
Für Dein Engagement zahlen wir Dir eine Aufwandsentschädigung und erstatten anfallende Fahrtkosten.

Qualitätsmanagement

Unser Freiwilligenprogramm unterliegt strengen Qualitätskontrollen – um Dir einen sicheren und lehrreichen Dienst zu ermöglichen. Monitoring, Evaluation und kontinuierliche Weiterentwicklung sind ein wesentlicher Bestandteil unserer Arbeit. Dafür sind wir dem fid-Netzwerk internationalQM als Qualitätsverbund angeschlossen und erhielten 2015 und 2017 das RAL-Gütezeichen „Internationaler Freiwilligendienst – outgoing“.

Bewerbung

Bewerbungsunterlagen

Bitte bewirb Dich rechtzeitig; spätestens zum 30. Juni.
 Zu einer vollständigen Bewerbung gehören folgende Unterlagen:

  • Ausgefüllter Bewerbungsbogen
  • Tabellarischer Lebenslauf mit Foto
  • Motivationsschreiben: „Why I wish to work for nph“
  • Zeugnisse

Bitte bewirb Dich online und reiche Deine Unterlagen auf Englisch oder Spanisch ein. Der Bewerbungsbogen sowie die angehängten Dateien werden automatisch an uns weitergeleitet und Du erhältst eine Bestätigungs-Email.
Bitte beachte, dass Deine Bewerbung erst bearbeitet wird, nachdem alle Unterlagen vollständig bei uns eingegangen sind.

Jetzt bewerben

Fristen

Bewerbungsfrist:
30. Juni 2019!

Kennenlernwochenende:
Termin noch offen

(Teilnahme Voraussetzung für Freiwilligendienst)


Vorbereitungsseminar:
Termin noch offen

(Teilnahme Voraussetzung für Freiwilligendienst)

Fristen für die Bewerbung zum Freiwilligendienst
Fristen für die Bewerbung zum Freiwilligendienst

Ein freiwilliges Jahr in einem nph Kinderdorf in Lateinamerika

Unsere Freiwilligen

Lerne unsere aktuellen Freiwilligen kennen! Du kannst sie bei Fragen zum Dienst einfach mal anschreiben.

Aktuelle Freiwillige

Hier findest Du unsere ehemaligen Freiwilligen. Schau Dir an, was sie von ihrem Dienst berichten.

Ehemalige Freiwillige