Ein Projekt unterstützen

Helfen Sie die Zukunft unserer über 3.400 Kinder mit einer Spende zu sichern.

 

Zu den Projekten

Zusammenrücken und Kindern helfen in der Coronakrise

Während das Coronavirus sich mit rasender Geschwindigkeit weltweit ausbreitet, verstärken die Kinderdörfer den medizinischen Schutz und schaffen Vorräte an. Die Belastungen für alle sind riesig.

Coronakrise: Hoffnungskrankenhaus St. Damien

Im einzigen Kinderkrankenhaus in Haiti brennt seit dem 20. März eine Kerze vor einem Ikonenbild. Das Krankenhaus bereitet sich auf die vermutlich größte medizinische Notlage vor, die das ärmste Land der westlichen Welt je erlebt hat.
25.03.2020

Solidarität auf der ganzen Welt ist gefragt

Die ganze Welt ist von CORONA ergriffen. Wie bereiten sich unsere Kinderdörfer auf diese nicht absehbare Krise vor und wie können wir helfen?
17.03.2020

Gute Fortschritte fürs Trinkwasserprojekt in Haiti

Das 2019 gestartetes Projekt in der Karibik verzeichnet erste Erfolge. Und das trotz der gewalttätigen Unruhen im vergangenen Herbst.
09.03.2020

Marc Marshall begeisterte das Publikum beim Benefizkonzert

Ein außergewöhnliches akustisches Klangerlebnis bot Marc Marshall anlässlich des Benefizkonzertes am Samstag, 7. März in der Evangelischen Stadtkirche in Karlsruhe. Der nph-Botschafter verzichtete zu Gunsten des Projektes „1000 Schulen für unsere Welt“ auf seine Gage.
07.02.2020

Geschafft! Das hat die nph-Familie 2019 alles erreicht

Brexit und Brand von Notre-Dame, Feuer in Australien und Unruhen in Haiti: Das Jahr 2019 brachte einige Ereignisse. Auch die nph-Familie hat viel erlebt, angestoßen und einige größere Projekte erfolgreich abgeschlossen. Ein Jahresrückblick aus den Kinderdörfern.
22.01.2020

Bau der Trinkwasseranlage für Schulkinder in Haiti beginnt

Dank Ihrer großzügigen Unterstützung anlässlich der nph-Weihnachtsaktion "Sauberes Wasser für Haiti" ist die Trinkwasseranlage für 300 Schulkinder, ihre Eltern und Lehrer komplett finanziert.
10.01.2020

nph und Haiti – eine enge Verbindung

Nothilfe in Krisenzeiten ist überlebenswichtig. Das hat die Arbeit der Hilfsorganisationen nach dem Erdbeben vor zehn Jahren in Haiti gezeigt. Doch nph hilft den Menschen in den Armenvierteln auch dauerhaft und nachhaltig.

Familien den Rücken stärken

Übernimm gemeinsam mit nph die Verantwortung für die Zukunft eines Kindes in Lateinamerika

 

Zu den Lebensgeschichten

„Weitermachen mit Mut, Glauben, Hoffnung und Unterstützung“

Dr. Jacqueline Gautier leitet seit 2012 das nph-Kinderkrankenhaus St. Damien in Haiti. Schon seit fast 25 Jahren arbeitet die engagierte Ärztin dort. Hier schildert sie ihre Erinnerungen an das große Erdbeben 2010.

„Ich vermisse meine Mutter noch immer“

Odril war sechse Jahre alt, als seine Mutter 2010 beim Erdbeben starb. Der Junge lebte erst bei Verwandten und musste schließlich für sich selbst sorgen. Zum Glück fand er ein Zuhause im nph-Kinderdorf.

Familien den Rücken stärken

Übernimm gemeinsam mit nph die Verantwortung für die Zukunft eines Kindes in Lateinamerika

 

Zu den Lebensgeschichten

Ein Kinderdorf fördern

Sehen Sie wie unsere Kinder in neun Ländern Lateinamerikas in den nph-Kinderdörfern leben.

Kinder-Paten sichern Zukunft

Die Patenschaft für ein einzelnes Kind ist die direkteste und persönlichste Art, sinnvoll und wirksam zu helfen.

Es gibt nichts schöneres als ein Kind an die Hand zu nehmen und auf seinem Weg in die Zukunft zu begleiten.

Als Pate sind sie nicht nur Teil dieser Entwicklung, Sie sind auch ein Teil im Leben ihres Patenkindes.

Ja, ich werde Pate!

Kinder-Patenschaft