Leben in Haiti in einfachen Häusern

The Land of High Mountains

Ein Film über Würde, Freude und Hoffnung

Der Dokumentarfilm "The Land of High Mountains" erzählt die berührende Geschichte des einzigen Kinderkrankenhauses in Haiti.

Es ist die beeindruckende Erzählung über die Zusammenarbeit von Haitianern und ausländischen Helfern, die gemeinsam für die Gesundheit der Kinder der Insel arbeiten, um so den Traum einer Nation wahr werden zu lassen.

The Land of High Mountains | Das Land der hohen Berge

Ayiti - Land der hohen Berge

Der Titel des Films ist eine Hommage an das indigene Taíno-Volk, das Haiti lange vor der europäischen Unterwerfung „Ayiti“ nannte. Dieses Wort bedeutet „das Land der hohen Berge“.

Haiti ist ein verarmtes Land mit vielen „chronischen“ Problemen, aber es besteht auch aus unabhängigen und außergewöhnlichen Menschen, die die Würde, Freude und Hoffnung verkörpern, die notwendig ist, um jedes Ziel zu erreichen und jeden Berg zu erklimmen.

Lebensrettende Hilfe für Kinder

Der Film erzählt von der Direktorin der Kinderklinik Dr. Gautier, der Fachärztin René Alce und dem Mitarbeiter Pahdoul Amisial. Alle sind überzeugende Beispiele für haitianische Stärke, Hoffnung und Engagement angesichts überwältigender Hindernisse.

In einem Land, in dem ein Drittel der Bevölkerung jünger als 14 Jahre ist, leisten sie im nph-Kinderkrankenhaus St. Damien seit über einem Jahrzehnt lebensrettende Hilfe.

Sie führen weiter, was Pater Richard Frechette vor über 30 Jahren begann. Sein eindrucksvolles Wirken als Priester, Arzt, Seelsorger und vieles mehr legte den Grundstein für diese Geschichte.

Öffentliche Vorführungen

Babylon

  • 25. März 2020; 18.00 Uhr
     
  • Babylon
    Rosa-Luxemburg-Straße 30
    10178 Berlin
    null
     
  • Eintritt 8,00 EUR
    Karten erhalten Sie direkt im Babylon
     
  • Cassagnol Destiné, Projekt-Koordinator für nph in Haiti, wird während der Vorstellung anwesend sein und anschließend für Fragen zur Verfügung stehen. Er ist gebürtiger Haitianer und hat lange im Land gelebt.
     
  • Vorführung im englischen Original mit deutschen Untertiteln.