Internationaler Frauentag: nph ermöglicht Frauen eine bessere Zukunft

Internationaler Frauentag: nph ermöglicht Frauen eine bessere Zukunft

Seit Jahrzehnten feiern die Vereinten Nationen am 8. März den Internationalen Frauentag. Gleichberechtigung ist in vielen Ländern auch heute noch ein seltenes Gut. nph fördert Frauen und Mädchen daher ganzjährig und setzt sich für deren Bedürfnisse ein.

2019 wurde der Internationale Frauentag erstmals zu einem zusätzlichen Feiertag in Berlin erklärt. Gefeiert wird dieser besondere Tag weltweit – als Feiertag gilt der Internationale Frauentag jedoch lediglich in 27 Ländern.

nph setzt sich für die Gleichberechtigung von Frauen in Lateinamerika ein

Frauen gehen auf die Straßen und demonstrieren für mehr Rechte sowie Gleichberechtigung. Im Alltag besteht nach wie vor in vielen Bereichen Verbesserungsbedarf. Während das Thema Gleichberechtigung in Deutschland insbesondere berufliche Aspekte betrifft, kämpfen Frauen in Lateinamerika mit schwerwiegenderen Problemen. Ob häusliche Gewalt, mangelnde Bildung oder Überlastung durch das alleinige Managen von Kindern und Haushalt – nph bietet Frauen neue Perspektiven.

Wünsche eines Mädchens: "Schulabschluss, Glücklich sein, Armen Menschen helfen."

nph nutzt Bildung als Schlüssel für ein selbstbestimmtes Leben

In großen Teilen Lateinamerikas werden Mädchen auf ihrem Berufs- und Lebensweg frühzeitig durch nph gefördert, wodurch sie die persönliche Stärke und das notwendige Wissen für eine Ausbildung erhalten. In eigenen Lehrwerkstätten ermöglicht nph Ausbildungsgänge, die in staatlich zertifizierten Abschlüssen münden. Eine gute Ausbildung stärkt nicht nur das Selbstbewusstsein der Frauen, sondern verschafft ihnen gut bezahlte Jobs, die wiederum ein unabhängiges Leben ermöglichen.

Schulabschlussfeier bei nph Mexiko

Damit aus benachteiligten Mädchen starke Frauen werden

Eines der nachhaltigen Entwicklungsziele der UN lautet, dass Frauen und Mädchen selbstbestimmt leben sollen. nph fördert Mädchen mit speziellen Programmen.

Mit Bildung aus der Armut

20.00 €
Damit die Kinder in der Schule erfolgreich schreiben und rechnen lernen können, müssen sie gut ausgerüstet sein.

Eine sichere Geburt

150.00 €
Viele werdende Mütter haben in Haiti keinen Zugang zu medizinischer Versorgung. Riskante Geburten enden oft tödlich.