Bei nph können arme Kinder in Nicaragua handwerkliche Berufe erlernen. Damit verdienen sie später eigenes Geld und finden auch für ihre Familien einen Weg aus der Armut.
education
Bildung

Berufsausbildung schafft Lebensperspektiven

Bei nph können arme Kinder in Nicaragua handwerkliche Berufe erlernen. Damit verdienen sie später eigenes Geld und finden auch für ihre Familien einen Weg aus der Armut.

Der 20-jährige Joel hat eine Ausbildung zum Schweißer im nph-Kinderdorf abgeschlossen. Seitdem findet er immer wieder Anstellungen auf Baustellen. Die 17-jährige Veronica Carolina lebt noch mit ihrer Schwester im Kinderdorf. Sie möchte gerne Tourismus studieren. Die Nähausbildung ist ihr Plan B – sie kann künftig immer ihr eigenes Geld verdienen. Um Jugendlichen genau diese grundlegende berufliche Basis zu schenken, bietet das nph-Kinderdorf in Nicaragua in seinen Lehrwerkstätten eine Reihe von handwerklichen Ausbildungen in verschiedenen Berufsfeldern. Im Rahmen der Mittelschule besuchen Jugendliche, die älter als 14 Jahre sind, nachmittags die Kurse in den Werkstätten.

Der mittlerweile 20-jährige Joel hat bei nph in Nicaragua die Schweißerausbildung erfolgreich abgeschlossen. Ihm gefallen die Funken beim Schweißen.

Zertifizierte Ausbildung in vier Berufsrichtungen

Dieses sehr praktisch ausgelegte Lernmodell lehnt sich an die duale Ausbildung in Deutschland an und ist ausgesprochen erfolgreich, denn es schließt eine Lücke im Ausbildungs- und Studiensystem Lateinamerikas. Dort ist es für jeden Beruf erforderlich, eine Universität oder Schule zu besuchen, wenn man nicht als ungelernte Hilfskraft in prekärer Situation arbeiten will. Die vom Nicaraguanischen Technischen Institut INATEC zertifizierte und qualitativ hochwertige zweijährige Ausbildung in den nph-Lehrwerkstätten bietet also eine solide Basis für beruflichen Erfolg in folgenden Bereichen:

  • Schweißerwerkstatt

    Mehr Tourismus führt zu wachsendem Bedarf an Hotels und anderen Gebäuden. Dies und die Modernisierung Nicaraguas bieten zahlreiche Arbeitsplätze für gut ausgebildete Schweißer. In der Schweißerwerkstatt lernen die Jugendlichen den Umgang mit bestimmten Geräten und Maschinen sowie das Erstellen und Reparieren verschiedener Objekte. Das Schweißerausbildung unterstützt das nph-Kinderdorf auch bei routinemäßigen Wartungs- und Bauprojekten.

  • Elektrowerkstatt

    Die Elektrowerkstatt bietet den Jugendlichen die Gelegenheit, einen sehr gefragten Beruf zu erlernen. Sie lernen, Leitungen zu legen und mit den üblichen Geräten und Maschinen umzugehen.

  • Schneiderwerkstatt

    Die Schneiderausbildung erfüllt eine doppelt wichtige Funktion. Einerseits verschafft es den teilnehmenden Jugendlichen grundlegende Kenntnisse des Handwerks und bereitet sie auf eine Erwerbsarbeit vor. Sie trägt darüber hinaus dazu bei, dass alle Schülerinnen und Schüler die in Nicaragua obligatorische Schuluniform tragen können. Denn: Die Auszubildenden fertigen diese an.

  • Schuhmacherwerkstatt

    In diesem Kurs lernen die Jugendlichen alle Stadien des Schuhmachens, vom Reparieren der Schuhe bis zur Herstellung neuer Schuhe. Schuhmacherei bietet gute Zukunftschancen für Jugendliche, die sich gegen eine Hochschulausbildung entscheiden. Darüber hinaus hilft die Schuhmacherausbildung dabei, die Jugendlichen aus dem nph-Kinderdorf mit Schuhen zu versorgen.

Das nicaraguanische nph-Kinderdorf liegt in Jinotepe, etwa 1,5 Stunden von der Hauptstadt Managua entfernt. Hier leben mehr als 200 Kinder im Dorf; mehr als 200 Kinder aus armen Familien in der Nachbarschaft besuchen die Schulen und Werkstätten ebenfalls. Im Jahr 2018 besuchten 126 Jugendliche die Lehrwerkstätten; für 2019 sollen es 140 sein.

Ausweg aus prekärer Beschäftigung

Der Bedarf ist hoch. Das zeigen auch die offiziellen Zahlen: Die Arbeitslosenrate liegt in Nicaragua bei 4,4 Prozent, bei Jugendlichen mehr als doppelt so hoch. Allerdings arbeiten mehr als die Hälfte der Jugendlichen im informellen Sektor, sind also nicht ins Sozialsystem eingebunden und unterliegen keinen staatlichen Kontrollen. Mädchen arbeiten häufig unter schlechteren Bedingungen als Jungen. Es ist also wichtig und sinnvoll, den jungen Leuten mit einer soliden Ausbildung den Weg in eine gute Arbeit zu ebnen. So können sie später für sich und für ihre Familien Verantwortung übernehmen.

Besonders für junge Frauen ist eine gute Ausbildung wichtig und sinnvoll, weil sie noch stärker von Arbeitslosigkeit betroffen sind als männliche Jugendliche.

Nicaragua Karte

Einige Fakten über Nicaragua:

 

Einwohner: 5 907.881

Durchschnittliches Monatseinkommen: 139,06 €

Human Development Index: Rang 132

Verantwortlich in Nicaragua

Marlon Velasquez

Leiter nph nicaragua

Marlon

Mit 15 Jahren kam Marlon zu nph honduras. Später studierte er an der Universität von Arizona, USA. Anschließend begann er, bei nph nicaragua zu arbeiten. Dort lernte er seine Frau kennen, mit der er zwei Kinder hat. Heute leitet er das Kinderdorf in Nicaragua.

E-Mail an Marlon Velasquez

Projektkalkulation

Doch der Betrieb der Werkstätten muss Jahr für Jahr neu finanziert werden. Jeder Betrag, den Sie geben, ist eine Investition in die Zukunft der Jugendlichen und somit in die Zukunft Lateinamerikas.

Nähuntensilien für ein Jahr

1 x 8.796 EUR = 8.796 EUR
100% finanziert
Noch benötigt: 0 EUR
Finanziert-
Vielen Dank an alle Spender!

Verschiedene Stoffe und Materialien für ein Jahr

1 x 4.943 EUR = 4.943 EUR
0% finanziert
Noch benötigt: 4.943 EUR

Werkstattleitergehalt Näherei für ein Jahr

1 x 3.899 EUR = 3.899 EUR
0% finanziert
Noch benötigt: 3.899 EUR

Schuhmacher-Werzeug für ein Jahr

1 x 5.861 EUR = 5.861 EUR
100% finanziert
Noch benötigt: 0 EUR
Finanziert-
Vielen Dank an alle Spender!

Materialien: Leder, Kleber etc. für ein Jahr

1 x 3.206 EUR = 3.206 EUR
0% finanziert
Noch benötigt: 3.206 EUR

Werkstattleitergehalt Schuhmacher fü ein Jahr

1 x 3.899 EUR = 3.899 EUR
0% finanziert
Noch benötigt: 3.899 EUR

Materialien: Metallplatten, Drähte, Schrauben für ein Jahr

1 x 7.998 EUR = 7.998 EUR
0% finanziert
Noch benötigt: 7.998 EUR

Werkstattleitergehalt Schweißerei für ein Jahr

1 x 3.899 EUR = 3.899 EUR
0% finanziert
Noch benötigt: 3.899 EUR

Materialien: Platinen, Spulen etc. für ein Jahr

1 x 2.081 EUR = 2.081 EUR
0% finanziert
Noch benötigt: 2.081 EUR

Werkstattleitergehalt Elektrowerkstatt für ein Jahr

1 x 3.899 EUR = 3.899 EUR
0% finanziert
Noch benötigt: 3.899 EUR
Insgesamt

Kalkulierte Projektkosten

Gesamtkosten: 48.481 EUR
30% finanziert
Noch benötigt: 33.824 EUR

Stipendien machen den Schulbesuch für arme Kinder möglich

Auf dem Land können sich Familien in Guatemala häufig Bildung für ihre Kinder nicht leisten. nph bietet deshalb 200 Mädchen und Jungen aus der ländlichen Nachbarschaft ein Stipendium zum Tagesbesuch der nph-Einrichtung in Parramos.

Mit Bildung aus der Armut

20.00 €
Damit die Kinder in der Schule erfolgreich schreiben und rechnen lernen können, müssen sie gut ausgerüstet sein.