Sicherer Zufluchtsort für Kinder in Krisensituationen
home
Zuhause

Sicherer Zufluchtsort für Kinder in Krisensituationen

Die Familie ist in der Regel der beste Ort für ein Kind. Manchmal sind die Eltern aber gewalttätig, drogenabhängig oder krank, sodass Kinder schnell eine vorübergehende Zuflucht brauchen: das nph-Kinderschutzhaus.

Um Kinder in akuten Not- und Krisensituationen aufnehmen zu können, betreibt nph in Honduras zusätzlich zum Kinderdorf die Casa mi Esperanza – ein Schutzhaus für Kinder in Krisensituationen.


Auch die Allerkleinsten benötigen manchmal den liebevollen Schutz der nph-Familie.

Kinderschutzhaus stiftet Hoffnung

Renommierte und erfahrene Partner haben ihre Kräfte gebündelt: Das Kinderschutzhaus ist in Zusammenarbeit mit der honduranischen Jugendbehörde und mit Unterstützung sowohl des internationalen Flüchtlingshilfswerks UNHCR als auch der US-Hilfsorganisation USAID entstanden.


Bei nph stellen die Starken ihre Kraft in den Dienst der Kinder.

20 Kinder und Jugendliche können gleichzeitig aufgenommen werden, während sich die Sozialarbeiter und Betreuer um eine langfristige Bleibe kümmern. Dies ist bestenfalls schon nach ein paar Tagen geschehen – Casa mi Esperanza soll also nicht, wie ein nph-Kinderdorf, eine dauerhafte Lösung sein. Aber auch wenn die Kinder nicht lange bleiben: Das nph-Team empfängt auch seine kurzfristigen Schützlinge mit viel Liebe und Zuwendung und kümmert sich auch anschließend um sie.

Intensive Betreuung – wichtige Unterstützung

Wenn Kinder in Krisensituationen nicht zu ihrer Familie oder Verwandten zurückkehren können, kann das honduranische nph-Kinderdorf eine langfristige Möglichkeit sein. Das prüfen die Sozialarbeiter bei jedem Kind individuell.


Die Betreuer achten auf einen strukturierten Tagesablauf, der den Kindern in Krisensituationen Halt und Ablenkung gibt.

Auch wenn Jugendbehörde, UNHCR und USAID einen großen Teil der Kosten decken, braucht nph Honduras Unterstützung, um die vielfältigen Aufgaben zu bewältigen. Denn nph kümmert sich um alles Notwendige: Essen, Kleidung, medizinische Versorgung, Unterkunft, psychologische Betreuung und auch manche unplanbare Ausgabe.

Die Hälfte der Bevölkerung in Honduras lebt unterhalb der Armutsgrenze

Honduras ist bekannt als eines der gewalttätigsten Länder der Welt. Jugendbanden beherrschen ganze Landstriche. Mehr als die Hälfte der Bevölkerung lebt unterhalb der Armutsgrenze und ein Fünftel sind Analphabeten. Das Kinderschutzhaus Casa mi Esperanza befindet sich im größten Bundesland von Honduras, Olancho, rund 220 km nordöstlich der Hauptstadt Tegucigalpa.

Honduras Karte

Informationen zu Honduras:

 

Einwohner: 8 746.673

Durchschnittliches Monatseinkommen: 166,41 €

Human Development Index: Rang 129

Verantwortlich in Honduras

Stefan Feuerstein

Leiter nph honduras

Stefan

Nach seinem Wirtschaftsstudium in England begann er 2003 als Freiwilliger bei nph honduras. Danach arbeitete Stefan in Lima, Peru, bei einem Unternehmen, das Mikrokredite vergibt. Die Arbeit mit den Kindern bei nph fehlte ihm so sehr, dass er 2008 zu nph honduras zurückkam, dieses Mal als Heimleiter.

E-Mail an Stefan Feuerstein

Projektkalkulation

Bitte unterstützen Sie das nph-Team in Honduras bei diesem (überlebens-)wichtigen Projekt! Mit Ihrer Spende helfen Sie uns, die uns anvertrauten Kinder gut zu versorgen.

Jahresgehalt für die Leitung der Einrichtung

1 x 10.728 EUR = 10.728 EUR
19% finanziert
Noch benötigt: 8.688 EUR

Jahresgehalt der Vertretung des Leiters

1 x 8.786 EUR = 8.786 EUR
0% finanziert
Noch benötigt: 8.786 EUR

Jahresgehalt eines Psychologen

1 x 7.166 EUR = 7.166 EUR
0% finanziert
Noch benötigt: 7.166 EUR

Jahresgehalt des Sozialarbeiters

1 x 6.880 EUR = 6.880 EUR
0% finanziert
Noch benötigt: 6.880 EUR

Jahresgehalt des Kochs

1 x 6.616 EUR = 6.616 EUR
0% finanziert
Noch benötigt: 6.616 EUR

Jahresgehalt von 6 Betreuern

6 x 6.616 EUR = 39.696 EUR
0% finanziert
Noch benötigt: 39.696 EUR

Jahresgehalt des Fahrers

1 x 6.616 EUR = 6.616 EUR
0% finanziert
Noch benötigt: 6.616 EUR

Sicherheitsdienst zur Bewachung des Geländes

1 x 23.052 EUR = 23.052 EUR
0% finanziert
Noch benötigt: 23.052 EUR

Lebensmittel für die Kinder und Mitarbeiter

1 x 20.040 EUR = 20.040 EUR
0% finanziert
Noch benötigt: 20.040 EUR

Medizinische Untersuchungen

1 x 4.962 EUR = 4.962 EUR
0% finanziert
Noch benötigt: 4.962 EUR

Schulunterricht

1 x 2.357 EUR = 2.357 EUR
0% finanziert
Noch benötigt: 2.357 EUR

Kleidung

1 x 4.073 EUR = 4.073 EUR
0% finanziert
Noch benötigt: 4.073 EUR

Hygieneartikel

1 x 4.283 EUR = 4.283 EUR
0% finanziert
Noch benötigt: 4.283 EUR

Betriebskosten, z.B. Strom, Wasser etc.

1 x 2.502 EUR = 2.502 EUR
0% finanziert
Noch benötigt: 2.502 EUR

Reparaturen

1 x 324 EUR = 324 EUR
0% finanziert
Noch benötigt: 324 EUR

Verwaltung

1 x 692 EUR = 692 EUR
0% finanziert
Noch benötigt: 692 EUR

Instandhaltung des Gebäudes

1 x 1.845 EUR = 1.845 EUR
0% finanziert
Noch benötigt: 1.845 EUR

Gebühren und Versicherungen

1 x 20.614 EUR = 20.614 EUR
0% finanziert
Noch benötigt: 20.614 EUR

Kosten für Fahrzeuge und Benzin

1 x 3.412 EUR = 3.412 EUR
0% finanziert
Noch benötigt: 3.412 EUR
Insgesamt

Kalkulierte Projektkosten

Gesamtkosten: 174.644 EUR
1% finanziert
Noch benötigt: 172.604 EUR

Therapiestunde für Kinder

30.00 €
Behinderte Kinder erhalten ihre Selbstständigkeit und Lebensfreude zurück durch umfangreiche Therapien.

Medizinische Erstuntersuchung

50.00 €
Jedes Kind, das neu ins nph-Kinderdorf kommt, wird gründlich untersucht, um Krankheiten auszuschließen oder zu behandeln.

Eine kuschelige Nachtruhe

30.00 €
Saubere Bettwäsche und ein kuscheliger Schlafanzug geben einem Kind Wärme, Ruhe und eine gute Nacht.