Schule
Hilft in Lateinamerika

Gut gekleidet für die Schule

Bei nph sind Schuluniformen im Dauereinsatz. Sie sind praktisch, günstig und die Kinder tragen sie gerne.

Art.-Nr. 20170824
80.00 €
So hilft das Produkt

Die Schuluniformen werden bei nph genäht

Was ziehe ich heute bloß an? Wenn die Schule schon um sieben Uhr morgens beginnt, dann bleibt für diese Frage wenig Zeit. Zum Glück müssen sich die Kinder bei nph nicht lange damit auseinandersetzen. Dank der Schuluniformen weiß jedes Kind, was es für die Schule anzieht.

Das spart nicht nur Zeit, sondern auch Kosten – wir stellen die Schuluniformen in den nph-Kinderdörfern nämlich selbst her. In den hauseigenen Nähkursen lernen Jugendliche außerdem das Schneiderhandwerk, indem sie nützliche Kleidung für den Alltag herstellen.

Mit Ihrer Spende ermöglichen Sie den Kauf von Material für die Schuluniformen.
Das Produkt hilft in
Peru
Guatemala
El Salvador
Mexiko
Haiti
Bolivien​
Honduras
Dominikanische Republik
Nicaragua

Oft gestellte Fragen

Warum tragen die Kinder bei nph Schuluniformen?
In Lateinamerika ist das Arm-Reich-Gefälle sehr groß. Deshalb gibt es in vielen Ländern Schuluniformpflicht. Klassenunterschiede und Diskriminierung sollen so ausgeschlossen werden.

Bei nph gibt es natürlich keine Klassenunterschiede zwischen den Kindern. Trotzdem haben wir Schuluniformen. Das hat praktische Gründe: Die Kinder müssen morgens keine Zeit verlieren, um die passende Kleidung auszuwählen. Schuluniformen sind außerdem günstig, da wir sie selbst herstellen – lediglich Materialkosten fallen an.

Für die Eltern, deren Kinder tagsüber die nph-Schulen besuchen, ist es eine große Erleichterung, dass nph auch die Kosten für die Schuluniformen übernimmt. Sie könnten sich diese sonst nicht leisten.
Wo gehen die Kinder zur Schule?
In allen nph-Kinderdörfern – mit Ausnahme von Peru und Bolivien - betreibt nph eigene Grund- und Sekundarschulen. Dort bekommen die Kinder die bestmögliche Ausbildung, die einen Grundstein für ihre Zukunft legt.

Abhängig von seinen Fähigkeiten hat jedes Kind die Möglichkeit, nach dem Schulabschluss zu studieren oder einen Beruf zu erlernen.

Die Schulen von nph stehen auch den Kindern aus der Umgebung der Kinderdörfer zur Verfügung. Auf diese Art unterstützen wir arme Familien, damit auch ihre Kinder die Chance auf eine bessere Zukunft bekommen.
Wie viele Kinder werden durch nph betreut?
Seit über 60 Jahren nimmt nph Kinder in seine Kinderdörfer in Lateinamerika auf. Mehr als 18.200 Kindern ist in dieser Zeit ein sicheres Zuhause und die Chance auf eine bessere Zukunft ermöglicht worden. Aktuell betreut nph 3.200 Kinder in Lateinamerika.
Wie hilft meine Spende konkret?
Ihre Spende ermöglicht den Kauf von Material für ein Set Schuluniformen. Das reicht, um ein Kind ein ganzes Jahr lang für die Schule einzukleiden.
Wie wird meine Spende verwendet?
Alle Preise sind Beispiele und unterscheiden sich je nach Land abhängig von den nationalen Preisstrukturen. Sollten wir für einen bestimmten Zweck mehr Spenden bekommen als notwendig, werden wir das Geld für einen anderen dringenden Bedarf verwenden.