„Alles was ich will, ist gesund werden“

Alles was ich will, ist gesund werden

Wenn Kinder, die in ihre Ursprungsfamilie zurückgekehrt sind, zu Hause krank werden, unterstützt nph sie weiterhin und veranlasst alles, damit sie gesund werden.

Der sechszehnjährige Armando hilft gerade seiner Mutter beim Abwasch, als er einen stechenden, krampfartigen Schmerz im Rücken spürt. Vor Schreck lässt er den Teller fallen. Seine Mutter sieht ihn fragend an und merkt sofort, dass etwas nicht stimmt. Vorsichtig bringt sie ihn ins Bett, aber die Schmerzen werden nicht weniger. Ein paar Tage später kommt der nph-Sozialarbeiter vorbei, der Armando betreut, seitdem er wieder bei seiner Familie wohnt. Sofort wird ein Untersuchungstermin in der nph-Klinik gemacht.

Gesundheitsvorsorge in der nph-Klinik

Armando kam 2007 mit seinen fünf Geschwistern zu nph Guatemala. Die Eltern waren zu arm, um ihre Kindern ausreichend zu versorgen. An einen Schulbesuch war gar nicht zu denken. Seit dem neuen Programm, das nph-Schützlinge die Rückkehr zu den Eltern unter bestimmten Bedingungen ermöglicht, leben die Sechs wieder zu Hause. Regelmäßig kommt ein Sozialarbeiter von nph vorbei, um die Fortschritte in den einzelnen Bereichen wie Schule oder Gesundheit zu überprüfen.

Alle nph-Schützlinge, auch ehemalige, haben regelmäßig einen Gesundheits-Check-up in der nph-Klinik.

Eine Diagnose, die Armando Angst bereitet

In der Klinik angekommen, werden zahlreiche Untersuchungen und Labortests durchgeführt. Schließlich teilt der Arzt Armando mit, dass er Nierensteine hat. „Vor der Diagnose hatte ich noch nie etwas von Nierensteinen gehört, aber jetzt denke ich ständig darüber nach. Alles was ich will, ist gesund werden“, erzählt er. Die Ärzte entscheiden nach weiteren Untersuchungen, dass eine Operation das Beste für den Jungen ist.

Armando (vorn re.) mit der nph-Fußballmannschaft.

Der Wunsch nach einem „normalen“ Leben

„Nierensteine haben keine eindeutige Ursache, sie verursachen aber starke Schmerzen, die das Leben der Patienten sehr einschränken können“, erklärt Doktor Lauren Gómez, Arzt bei nph Guatemala. Auch Armando, der ein begeisterter Fußballspieler ist, kann nicht mehr aufs Spielfeld. Selbst das tägliche Lernen bereitet ihm große Schwierigkeiten. „Was ich am meisten will, ist endlich in Ruhe für die Schule arbeiten können, damit ich meinen Abschluss schaffe“, sagt Armando.

Eine unerwartete Spenderin

Die Operation wird in einem Krankenhaus in Guatemala-Stadt durchgeführt. Das Krankenhaus benötigt dafür eine Blutspende. Armando hat Glück. Ein nph-Mädchen erklärt sich sofort bereit. „Ich werde Armandos Blutspenderin sein. So kann ich helfen und hoffe, dass er sich schnell von der Operation erholt. Ich möchte, dass seine Familie weiß, dass sie nicht allein sind“, sagt Auxiliadora. So wie in einer „normalen“ Familie Geschwister sich unterstützen, sind auch die nph-Geschwister immer füreinander da. Armando ist dankbar und freut sich schon auf seine Zeit nach der Operation, wenn er endlich wieder richtig lernen kann, um später seinen Traum vom Ingenieursstudium zu verwirklichen.

Auxiliadora wird für Armandos Operation das Blut spenden.

Paten sichern Zukunft

Kinder-Patenschaft


Die Patenschaft für ein einzelnes Kind ist die direkteste und persönlichste Art, sinnvoll und wirksam zu helfen.

Es gibt nichts Schöneres als ein Kind an der Hand zu nehmen und auf seinem Weg in die Zukunft zu begleiten. Als Pate sind Sie nicht nur ein Teil dieser Entwicklung, Sie sind auch ein Teil im Leben Ihres Patenkindes.

  • Persönliche Beziehung zu Ihrem Patenkind
  • Foto und Lebensgeschichte Ihres Patenkindes
  • Jährliches, aktuelles Foto und Informationen zur Entwicklung des Kindes
  • Übersetzung Ihres persönlichen Briefes an Ihr Patenkind


Ja, ich werde Pate!

Sie haben Fragen zur Patenschaft?

Alle Fragen zu einer Kinderpatenschaft bei nph beantworte ich gerne. Rufen Sie mich an oder senden Sie mir eine Email.

nph-deutschland

Patenbetreuung

24.10.2018

Familie: Bedeutung und Aufgaben einer besonderen Lebensgemeinschaft

Wie auch immer die Lebensgemeinschaft Familie aussieht, sie bedeutet Liebe und Geborgenheit. Ist das nicht der Fall, entstehen Angst und Bedrohungsgefühle. nph hilft seinen Schützlingen dabei, schlechte Erfahrungen zu überwinden und ein positives Leben zu führen.

Medizinische Erstuntersuchung

50.00 €
Jedes Kind, das neu ins nph-Kinderdorf kommt, wird gründlich untersucht, um Krankheiten auszuschließen oder zu behandeln.